Pressearchiv


Aktualitätsstand:
03.06.2020

Pressearchiv, Berichte und Kommentare


Die IPA-Verbindungsstelle Wiesbaden e.V. hat bisher viele Clubabende, Besuchsprogramme, Veranstaltungen und IPA-Reisen durchgeführt und bietet Ihnen auf dieser Seite unsere Presseartikel, unsere Kommentare und Berichte zu unseren Veranstaltungen zum Nachlesen und Erinnern an.

Falls Sie einen Bericht oder Bilder nicht finden, so verweisen wir auf den nichtöffentlichen Mitgliederbereich, den wir neu aufbauen und der weiterführende Informationen enthalten wird, die im öffentlichen Bereich nicht eingestellt werden können. Für den nichtöffentlichen Mitgliederbereich bitten wir um Zusendung von Fotos und Berichten.

Aktuelle Berichte und Kommentare

03.06.2020 - Stellungnahme int. IPA-Präsident zur Zeitschrift der IPA Hong Kong

(Sp.) Aus Anlass der Herausgabe einer Zeitschrift durch die IPA Hong Kong mit dem Titel "Hinter den Protesten - Die Wahrheit von Hongkong", die die politische Situation von Hong Kong in den letzten 11 Monaten beschreibt, richtet sich der internationale IPA-Präsident Herr Pierre-Martin Moulin am 26.05.2020 an alle IPA-Mitglieder.
Im Namen des IEB stellt er klar, dass dieses Magazin ausschließlich eine Initiative der IPA Hong Kong war. Der IEB wurde nicht im Voraus gefragt, ob eine solche Veröffentlichung angemessen sei oder nicht und ob sie von der Internationalen IPA unterstützt werde. Es gab einen intensiven Austausch innerhalb der IPA zu dieser Zeitschrift. Der IPA-Präsident möchte alle daran zu erinnern, sehr vorsichtig zu sein, wie das Image der IPA verwendet wird.

Der Original-Text in Englisch und die deutsche Übersetzung enthalten weiter Details, die zur Kenntnisnahme bereitgestellt werden.

05.04.2020 - Absage IPA-Fahrt und Reise, Sachstand Clubabend, Absage IPA-Großveranstaltungen

(Sp.) Der geschaeftsfuehrende Vorstand der IPA-Verbindungsstelle Wiesbaden e.V. teilt mit, dass auf Grund der aktuellen Reisewarnungen fuer das Grenzgebiet Elsass/Frankreich, die Fahrt an Himmelfahrt nach Wissembourg abgesagt wird.
Ebenfalls wird aufgrund der derzeitigen Lage auch die geplant mehrtaegige IPA-Reise Mitte Juni nach Prag abgesagt. Bei aller Vorfreude und fortgeschrittener Planung ist uns unsere Gesundheit und die der ausländichen IPA-Freunde wichtiger!

Die geschaeftsführende Vorstand der IPA-Verbindungsstelle Wiesbaden e.V. teilt weiterhin mit, dass wir aufgrund der derzeitgen Situation nicht sagen können wie es mit unseren Clubabenden weitergeht. Die Kantine der HPA ist bis Ende April erst einmal geschlossen. Wir hoffen, dass der 12. Mai realisierbar wird. Wir bitte um Ihr Verständnis und informieren Sie sobald sich die Lage verändert.

Die IPA Deutschland e.V. teilt mit, das der internationale Vorstand und unterschiedlichen nationale Sektionen alle geplanten IPA-Großveranstaltungen bis auf weiteres abgesagt haben.

IPA-Logo rund 03.03.2020 - Neuer Vorstand der IPA-Verbindungsstelle Wiesbaden e.V. gewählt - [Top]

(He./JS.) Am 02.03.2020 fand die Mitgliederversammlung und Neuwahl des IPA-Vorstandes in der Kantine der HPA statt. Die vierjährige Amtszeit des alten IPA-Vorstandes endet mit dieser Versammlung. Anwesend waren 38 stimmberechtigte Mitglieder, die als erste Handlung den Versammlungsleiter Herrn Hahn wählten. Danach verfolgten die Mitglieder aufmerksam die Berichte des noch amtierenden Vorstandes, konnten Fragen stellen und entlasteten diesen im Anschluß. Die letzte Amtshandlung des alten Vorstand war die Ehrung von Mitgliedern für ihre langjährige Mitgliedschaft.
Wir danken dem alten Vorstand für die hervorragende Arbeit und das hohe Engagement.

Danach folgte die Wahl des neuen Vorstandes. Der alte Vorstand trat fast geschlossen zur Wiederwahl an. Während der letzten Amtszeit war IPA-Freundin Frau Ludwig von der Funktion der Beisitzerin Reisen aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Die Nachfolge wurde von IPA-Freund Herr Henke übernommen. Der bisherige Schatzmeister IPA-Freund Herr Weihrauch, stellte seine Funktion zur Verfügung. Der vom bisherigen Vorstand kommissarisch bestellte Beisitzer-Kasse, IPA-Freund Herr Gottschald stellt sich zur Wahl als neuer Schatzmeister. Auch der bisherige Beisitzer-IT/Webmaster Herr Hennemann stellte sich nach 20 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl.

Ergebnis der Vorstandswahl: Als neuer Verbindungsstellenleiter wurde Udo Spitzbarth einstimmig von den anwesenden Mitgliedern wiedergewählt. Danach wurden die beiden Sekretäre Josef Schön und Rudolf Senner sowie der neue Schatzmeister Karsten Gottschald von den Mitgliedern einstimmig gewählt. Die Beisitzer für Reisen (Reinhard Henke), Gästebetreuung (Helga Lieber) und Senioren (Uwe Palzer) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Gegenkandidaten wurden durch die stimmberechtigten Mitglieder keine vorgeschlagen. Leider konnte bei der Wahl kein Beisitzer-IT gefunden werden, sodass für die Übergangszeit bis ein neuer Nachfolger zur Verfügung steht, diese Aufgabe von Herrn Hennemann kommissarisch weitergeführt wird.

Der neue Verbindungsstellenleiter Udo Spitzbarth bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen bei den Mitgliedern und beim Versammlungsleiter Herrn Hahn für die gute Durchführung der Versammlung und Neuwahl. Die weiteren Gewählten bedankten sich ebenfalls für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen sich auf die Herausforderungen der neuen Amtszeit von 2020 bis 2024.
 

09.02.2020 - Wichtige Aktualisierungen, Fehlerteufel - [Top]

(He.) Sehr geehrte Mitglieder, leider hat sich der Fehlerteufel im Mitgliederbrief und in der Homepage eingeschlichen. Wir haben die Daten aktualisiert und möchten hier auf die wesentlichen Änderungen hinweisen.

  • Heringsessen am Mi., 12.02.2020
  • Mitgliederversammlung und Wahl am Mo., 02.03.2020 in der Kantine/HPA
  • Thermine-Fahrt und Besuch Henkel am So., 12.07.2020 um 15:00 Uhr, max. 25 Teilnehmer
  • Besuch Rheingauer Weinfest, Terminverlegung vom 12.08 zum Fr., 14.08.2020 um 17:00 Uhr
  • 11. Weinerlebnis, Terminkorrektur vom 11.09. auf den Sa., 12.09.2020 um 16:00 Uhr
  • IPA-Weihnachtsessen am Sa., 12.12.2020 in der Enzianhütte im Westcenter

IPA-zu Gunsten der Isabell-Zachert-Stiftung - [Top]

(JS.) Seit 2010 fahre ich jedes Jahr 5 Tage mit einer Gruppe Radfahrer (aktive und pensionierte Polizeibeamte und ihre Familienangehörigen) von der IPA mit dem Rad um Kilometergelder für die IZS (Isabell-Zachert-Stiftung) einzuwerben.
Organisiert werden diese Radtouren im Auftrag der International Police Association, der Verbindungsstelle Wiesbaden e.V. von Josef Schön (Sekretär der IPA-Wiesbaden) und Harald Betscher, ehemaliger Leiter der IPA-Landesgruppe Bayern und deren Familien.
Jahr Ort Kilometer Spenden Info
2010 Münster Selm/Bork 408 Km 17.000 Euro
2011 Lednice/Tschechien 352 Km 17.000 Euro
2012 Lübeck 321 Km 28.000 Euro Der Innenminister des Landes Schleswig-Holstein hat die Schirmherrschaft übernommen.
2013 Freiburg 353 Km 29.000 Euro Der Innenminister des Landes Baden-Württemberg hat die Schirmherrschaft übernommen.
2014 Bayern 362 Km 90.000 Euro Der Innenminister des Landes Bayern hat die Schirmherrschaft übernommen.
2015 Hiltrup 351 Km 76.000 Euro Der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Schirmherrschaft übernommen.
2016 Bad Bergzabern 390 Km 102.000 Euro Der Bundesminister des Innern hat die Schirmherrschaft übernommen.
2017 Münster offen offen
Gesamt 395.000 Euro
International Police Association siehe www.ipa-deutschland.de oder www.ipa-wiesbaden.de.



v.l.n.r. Herr Hofmann, Herr Spitzbarth, Herr PD Dickhaut
14.06.2016 - Udo Spitzbarth für sein humanitäres Engagement geehrt  - [Top]

(JS.) Am 23. Mai 2016 erhielt Udo Spitzbarth, Leiter der IPA Verbindungsstelle Wiesbaden e.V., aus der Hand seines Abteilungsleiters, PD Dickhaut, die Bogdan-Chmelnizki-Medaille der Ukraine. Die Medaille wurde Udo Spitzbarth auf Anregung des Vereins "Selbstverteidigung und Kontrolle" der Stadt Chmelnizki verliehen. Der Verein ist vergleichbar mit dem Verein "Bürger und Polizei" in Wiesbaden.

Udo Spitzbarth hatte auf Bitten ukrainischer IPA-Freunde medizinisches Verbrauchsmaterial für das Polizeikrankenhaus in Chmelnizki gesammelt und in die Ukraine gebracht. In diesem Krankenhaus werden u.a. Polizeibeamte behandelt, die in Kampfhandlungen im Osten der Ukraine verwundet wurden.
Die Auszeichnung wurde von der Ukraine über das Auswärtige Amt in Berlin zur Aushändigung an das Polizeipräsidium Wiesbaden gesandt worden. Einer der ukrainischen IPA-Freunde, die Udo Spitzbarth um Hilfe ersucht hatten, war vor einigen Monaten in seiner Eigenschaft als stellvertretender Innenminister in Wiesbaden und hatte u.a. mit der damaligen Staatssekretärin im Innenministerium Gespräche geführt

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Engagement.
 

Ehrung von Udo Spitzbarth

Mitgliederversammlung
09.03.2016 - Neuer Vorstand der IPA-Verbindungsstelle Wiesbaden e.V. gewählt - [Top]

(He.) Am 07.03.2016 startete um 16:40 Uhr pünktlich die diesjährige Mitgliederversammlung und Neuwahl des IPA-Vorstandes in der Kantine der HPA. Die vierjährige Amtszeit des alten IPA-Vorstandes endet mit dieser Versammlung. Anwesend waren über 50 stimmberechtigte Mitglieder, die als erste Handlung den Versammlungsleiter Herrn Palzer wählten. Danach verfolgten die Mitglieder aufmerksam die Berichte des noch amtierenden Vorstandes, konnten Fragen stellen und entlasteten diesen im Anschluß. An dieser Stelle gebührt dem alten Vorstand ein herzliches Dankeschön für die gute geleistete Arbeit.

Als letzte Amtshandlung folgte durch den alten Vorstand die Ehrung von Mitgliedern für ihre langjährige Mitgliedschaft. Eine besondere Ehrung erhielten einige Mitglieder für 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft. Durch Herrn Palzer, der die IPA-Landesgruppe Hessen e.V. vertrat, wurde Udo Spitzbarth für 18 Jahre Vorstandsarbeit mit der Goldenen Ehrennadel geehrte und auch Herr Weihrauch erhielt für 9 Jahre Vorstandsarbeit die Goldene Ehrennadel.

Im Anschluss erfolgte die Wahl des neuen Vorstandes. Der alte Vorstand und die Beisitzer stellten sich alle zur Wiederwahl. Als Verbindungsstellenleiter wurde Udo Spitzbarth einstimmig von den anwesenden Mitgliedern wieder gewählt. Danach wurden die beiden Sekretäre Herr Schön und Herr Senner sowie der Schatzmeister Herr Weihrauch von den Mitgliedern einstimmig gewählt. Die angetretenen Beisitzer für Reisen Frau Ludwig, Gästebetreuung Frau Liebig, Informationstechnik (Webmaster) Herr Hennemann und Pensionärs-Betreuung Herr Palzer wurden ebenfalls wieder gewählt. Gegenkandidaten wurden durch die stimmberechtigten Mitglieder keine vorgeschlagen.

Der neue Verbindungsstellenleiter Udo Spitzbarth bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen bei den stimmberechtigten Mitgliedern und beim Versammlungsleiter Herr Palzer für die gute Durchführung der Versammlung und Neuwahl. Zum Abschluss informierte der Verbindungsstellenleiter die Teilnehmer über den nächsten Vereinshöhepunkt im Herbst 2017. Zu diesem Zeitpunkt feiert die 1957 gegründete Verbindungsstelle ihr 60-jähriges Bestehen. Die weiteren Gewählten bedankten sich ebenfalls für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen sich auf die Herausforderungen der neuen Amtszeit von 2016 bis 2020.

Herzlichen Glückwunsch wünsche ich im Namen der Mitglieder dem neuen Vorstand, sowie Voraussicht bei ihren Entscheidungen und viel Erfolg und gutes Gelingen.
 

IPA-Logo rund 12.01.2016 - Neujahrsempfang 2016 - [Top]

Die IPA-Verbindungsstelle Wiesbaden e.V. lud ihre Mitglieder zum traditionellen Neujahrsempfang am 12.01.2016 in den IPA-Clubraum der HPA ein. Durch den Verbindungsstellenleiter Herrn Spitzbarth wurden die Mitglieder und Gäste begrüßt. Als Gäste konnten wir u.a. den Leiter der HPA Herr Fischer sowie den neuen Polizeipräsdient von Westhessen Herr Müller begrüßen. Ein kurzer Jahresrückblick und eine Vorschau auf die Aktivitäten 2016 folgten. Die Teilnehmer wurden durch die Küche kulinarisch verwöhnt. Der Abend bot viel Zeit für ein nettes Gespäch. Weitere Eindrücke wurden in dem u.a. Bericht zusammengefasst und stehen Ihnen zum Download bereit.

Unser Bericht
 

IPA-Logo rund 12.05.2015 - Gefahren und Sicherheit beim Umgang mit Handy, Smartphone und Tablet - [Top]

Die IPA-Verbindungsstelle Wiesbaden e.V. bot ihren Mitgliedern am 12.05.15 im Rahmen des monatlichen Clubabends einen Vortrag zur Sicherheit bei mobilen Geräten an. Die Vortrag unseres Referenten Herrn Hennemann umfasste zum Einstieg die derzeitige Entwicklung der Handy/Smartphonenutzung und welche marktführenden Betriebssysteme vorherschen. Die Studie von D21 zeigt, dass bereits 54% der Deutschen (40% in 2013) mobil im Internet unterwegs sind; Tendenz steigend.

Im Anschluß wurden die Bedrohungssituation und das Gefahrenpotential vorgestellt, wobei das Infektionsrisiko durch App-Installationen ausserhalb der App-Shops erhöht ist. Die Entwicklung zu Crime-as-a-Service ist feststellbar, ebenso eine hohe Spezialisierung mit dem Ziel der Gewinnmaximierung. Im abschließenden Teil wurden Sicherheitstipps angeboten.
Ingesamt wurde die Veranstaltung sehr aufmerksam und mit einigen Nachfragen begleitet. Mit Erstaunen wurden verschiedene Inhalte zur Kenntnis genommen und die Nachfragen zeigten, dass eine gewisse Unsicherheit im Umgang mit dem eigenen Handy oder Smartphone vorhanden war. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem zukünftigen Bericht.

Im Notfall:
  • Notieren Sie frühzeitig die IMEI-Nummer des Endgerätes.
  • Notieren Sie die Notfallrufnummer Ihres Mobilfunkproviders.
  • Notieren Sie frühzeitig die Daten der SIM-Karte.
  • Aktivieren Sie Ortungsdienste (Abwägung!)
  • Aktivieren Sie Sperr- und Löschdienste!
  • Bewahren Sie PIN, PUK, Super-PIN, IMEI, Notfallhotline usw. an einem sicheren Ort auf.
Unser Bericht
 

Presse

Hier finden Sie Artikel der Presse über ihre IPA-Verbindungsstelle Wiesbaden e.V.. Dieser Bereich befindet sich im Aufbau. Bitte Geduld.
IPA-Logo rund 05.11.2011 - 17. Wiesbadener Polizeiball - [Top]

Die IPA-Verbindungsstelle Wiesbaden e.V. veranstaltete am 31.10.2011 ihren 17. Wiesbadener Polizeiball. "Wir laden ein zum Kriminaltango". Wie in den vergangenen Jahren hatten sich über 80 Gäste auf eine lange Ballnacht eingefunden. Mehr zum 17. Wiesbadener Polizeiball:

IPA-Logo rund 03.11.2009 - 16. Wiesbadener Polizeiball - "Unterstützung für Kollegen in Not" - [Top]

Der 15. Wiesbadener Polizeiball sprengte wieder alle Grenzen. Über 144 Gäste konnten ihr Tanzbein schwingen zu der Musik von "Rudi Wagner und Band" und die hervorragende Ballkulisse in den Räumen der Wiesbadener Casino-Gesellschaft genießen. Mehr dazu lesen Sie im nachfolgenden Artikel.